Alles auf Anfang – eine Gedankenreise

priscilla-du-preez-4hwfLpG54eA-unsplash

Angenommen, Ihr wacht morgen zum allerersten Mal in Eurem Leben, in Eurem Körper, in Eurem Zuhause auf. Es gibt für Euch keine beeinflussende Vergangenheit. Euer Leben ist für Euch vollkommen NEU. Und genauso könnt Ihr es auch erkunden. Neugierig und unbeeinflusst. Ihr lernt alles und alle zum ersten Mal kennen. Auch Euch selbst. Ihr seid immer noch Ihr selbst, mit allen Gewohnheiten und Eigenschaften, dennoch erlebt Ihr Euch und Eure Reaktionen in unterschiedlichen Situationen zum ersten Mal. Ich habe Euch eine Impulsfragen zusammengestellt und kategorisiert.

 

Start ohne Vergangenheit

  • Wie seid Ihr ohne Beeinflussung durch eine Vergangenheit?
  • Was würdet Ihr von Euch und Eurer Umwelt wissen wollen?
  • Welche drei Fragen würdet Ihr in Bezug auf Euch und/oder Eurer Leben stellen, wenn Ihr nur diese beantwortet bekämt und alles weitere selbst erkunden müsstet?
  • Würdet Ihr überhaupt etwas fragen?

 

Der neue Tag

  • Was lenkt Eure Aufmerksamkeit gleich zu Beginn des Tages auf sich?
  • Was bewundert Ihr an Eurem Leben?
  • Worüber freut Ihr Euch?
  • Wofür seid Ihr dankbar?
  • Was tut Ihr als erstes?
  • Wie verbringt Ihr Euren ersten Tag?
  • Wie plant Ihr die folgenden Tage?
  • Würdet Ihr überhaupt planen?
  • Wie würdet Ihr Euren Alltag gestalten?
  • Was genießt Ihr besonders?
  • Welche schönen Dinge – seien es Tätigkeiten oder Dinge – wollt Ihr auf keinen Fall missen und integriert sie daher regelmäßig aktiv in den Alltag?
  • Wovon gönnt Ihr Euch mehr, wovon weniger?
  • Was tut Ihr nie wieder?

 

Beziehungen

  • Welche Personen lernt Ihr kennen und welche davon wollt Ihr gerne auch die nächsten Tage wiedersehen?
  • Wie ist es, Eurer*Eurem Partner*in, Freund*innen, Kolleg*innen, Familienmitgliedern zum ersten Mal zu begegnen?
  • Welche Eigenschaften findet Ihr wohl besonders spannend, liebenswert, interessant?
  • Welche vermeintlichen Macken überseht Ihr einfach, weil sie eigentlich irrelevant sind?
  • Wie geht Ihr mit Fremden um?

 

Gewohnheiten

  • Wie geht Ihr mit Euch selbst um?
  • Welche vermeintlichen Unzulänglichkeiten begrüßt Ihr liebevoll, um sie als Teil von Euch akzeptieren zu können und ihnen das negative Gewicht zu nehmen?
  • In welchen Situationen lacht Ihr über Eure eigenes Standard-Verhalten?
  • Über welche alltäglichen kleinen Schwierigkeiten müsst Ihr lächeln oder gar lachen?
  • Welche Gedanken und Sorgen verabschiedet Ihr, wenn Ihr entscheiden könnt, ob Ihr sie in das neue Leben mitnehmt oder einfach sein lässt?
  • Welche Gewohnheiten findet Ihr nicht nachvollziehbar?
  • Welche streicht ihr aufgrund von „Unstimmigkeit“, „Überalterung“ oder „Sinnlosigkeit“?

 

Sein

  • Welche Eurer Rollen lernt Ihr in Eurem Alltag kennen? Welche davon wollt Ihr beibehalten, welche dankend ablehnen?
  • Wenn Ihr nicht wisst, wer was von Euch erwartet oder was Standard oder Norm ist, wie verhaltet, präsentiert ihr Euch, wie seid Ihr, wie fühlt Ihr?
  • Welche Frau seht Ihr im Spiegel?
  • Woran erkennt Ihr Eure Weiblichkeit?
  • Was findet Ihr einzigartig?
  • Wofür bewundert Ihr Euch?
  • Welchen Wunsch erfüllt Ihr Euch?

 

Ich habe noch eine Menge mehr an Fragen in petto und vielleicht fallen Euch auch selbst ein paar Impulsfragen ein, die Euch dieses Gedankenspiel versüßen.  Wenn Ihr wollt, schickt mir diese gerne! Bin gespannt, welche Ideen Euch dazu im Kopf herumschwirren!

 

Viel Spaß beim Phantasieren!

 

Alles Liebe,

Eure

Esther

 

Photo by Priscilla Du Preez on Unsplash

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

code

Impressum | Datenschutz   © 2021 fem.me  e.U.

Log in with your credentials

Forgot your details?