for the very first time…Q&A

AW9017

Ein Logo, ein Slogan – viele Fragen. Ich nutze den heutigen Post, um vor allem grundlegende Fragen rund um das WAS, WIE, WOBEI und FÜR WEN von fem.me zu beantworten. Ready? Los geht’s 🙂

Was genau machst Du? Was bringt mir das?

Ich beschäftige mich in meinem Blog mit den Themen Weiblichkeit, Wirkung und Wohlbefinden. Dabei versuche ich, Weiblichkeit und dessen Vielfältigkeit herauszuarbeiten – nicht definierend, sondern Facetten aufzeigend. Es werden Impulse und Gedanken geteilt, die Freude und Lust an Weiblichkeit vermitteln sollen und so zu mehr Ankommen, freudvollem Ausleben, kraftvoller Ausgeglichenheit beitragen. Der Blog bildet damit den Dreh- und Angelpunkt meiner Arbeit. Er ist für jeden, der Lust hat, sich mit mir gemeinsam mit dem Thema Weiblichkeit zu beschäftigen.

Außerdem gibt es die Möglichkeit eines persönlichen gemeinsamen Arbeitens. Ich bin Klinische und Gesundheitspsychologin, Unternehmensberaterin (Schwerpunkt „Leistung braucht Leidenschaft“), Qualitäts- und Projektmanagerin, Entspannungstrainerin. Aus all diesen Bereichen habe ich mir meine Top-Tools zusammengesucht und einen vielfältigen Werkzeugkoffer zusammengebastelt, um gut und stimmig bei unterschiedlichsten Anliegen unterstützen zu können. Diesen erweitere ich laufend, weil es mir ein wichtiges Anliegen ist, immer inhaltlich hochwertige Arbeit abzuliefern. Außerdem habe ich große Freude daran, mich laufend zu verbessern.

Kurz und knapp: ich höre zu, denke mit, gebe Impulse, erschaffe Möglichkeitsräume, zeige neue Sichtweisen auf, gebe Erfahrungen weiter, lerne leidenschaftlich gern dazu.

Was Dir das Ganze bringt, hängt von Dir ab 😉 Eigenverantwortung ist ein wichtiges Thema in meiner Arbeit. Entsprechend hängt der Nutzen davon ab, was meine Klientinnen mit einem gemeinsamen Arbeiten erreichen möchten und was sie dann auch willens sind, umzusetzen („Machen ist wie wollen, nur krasser“). In jedem Fall kann ich Dir einen unabhängigen und unvoreingenommenen „Blick von außen“ bieten.

Du kannst einmal dem Blog folgen – das ist recht einfach und unkompliziert. Oder Dein Ziel ist Personal und Business Development. Das ist ebenso unkompliziert und einfach in der Handhabung, aber mit etwas mehr eigenverantwortlichen Handeln und herausfordernden Aufgaben verbunden 😉

Wo kannst du mit deinem Projekt „helfen“? Wann komme ich zu dir? 

Ich mag es lieber, mich als Begleiterin, Unterstützerin oder auch Anschubserin zu betrachten, anstatt als Helferin. Meine Arbeit soll vielmehr Hilfe zur Selbsthilfe sein. Denn jede(r) hat ihre/seine Zügel selbst in der Hand. Je nachdem welchen meiner Kanäle man für sich wählt (Blog, persönliche Zusammenarbeit als Individuum oder als Arbeitgeber) setze ich an unterschiedlichsten Punkten an. Sei es einfach nur durch das Teilen von Gedanken und Ideen, das Erarbeiten eines Ankers zur Orientierung im Rollengefüge, Stärkung des SelbstBewusstSeins,  Übernahme von Eigenverantwortung für Lebensgestaltung, Erarbeiten eines authentischen und charismatischen Auftritts, dem lustvollen Erlangen einer stimmigen Weiblichkeit, das Erleben von Wohlbefinden etc.

Meine Arbeitsschwerpunkte lassen sich am besten mit den Begriffen Weiblichkeit, Wirkung und Wohlbefindenzusammenfassen. Jedes Anliegen und Thema in diesen Bereichen des Personal und Business Development hat seinen Platz.

Für wen ist das was? Wer ist deine Zielgruppe?

Auf individueller Ebene richtet sich mein Angebot an alle weiblichen Wesen, die

  • Lust haben, sich mit den Themen Weiblichkeit, Wirkung, Wohlbefinden zu beschäftigen, oder einfach Interesse haben, meine Beschäftigung rund um die genannten Themen zu verfolgen,
  • das Bedürfnis verspüren, einen (besseren) Zugang zu ihrer Weiblichkeit zu bekommen,
  • die Mischung aus Wissenschaftlichkeit, Alltagsnähe und persönlichen Ansichten schätzen
  • an Business- und Personal Development interessiert sind.

Institutionell betrachtet richtet sich mein Angebot an Unternehmen, die sich mit dem Thema „Frau (sein) im Business“ auseinandersetzen. Hierbei einerseits auf HR-Ebene in Form unterschiedlicher Kursangebote, also Seminare, Workshops, Impulsvorträge, etc., sowie mittels Coachings. Oder auch auf organisatorischer Ebene/ Prozessebene, Stichwort Arbeits(zeit)modelle.

Was spricht für dich? Warum sollte ich mich gerade an DICH wenden?

Alle Frauen, die Lust haben, das Thema Weiblichkeit unkompliziert, unvoreingenommen, offen und humorvoll anzugehen, sind bei mir goldrichtig. Ich arbeite wissenschaftlich fundiert und gleichzeitig alltagsnahe. Als Frau habe ich einen direkten Zugang zu der Thematik, an der ich auch persönlich jeden Tag wachse. Ich habe eine Leidenschaft dafür, mit Rücksicht auf vorhandene Ressourcen das Beste und Stimmigste aus Situationen und Personen heraus zu holen. Und natürlich für das Thema Weiblichkeit an sich – und das spürt man auch (habe ich mir sagen lassen;-)).

Durch meinen beruflichen Werdegang bringe ich neben der menschlichen Komponente eine einzigartige Kombination an Disziplinen in dieses Themengebiet mit.

Wie kannst du mir helfen, mich in meiner Weiblichkeit zu unterstützen?

Dadurch, dass Weiblichkeit allein einmal Thema ist, man sich darüber Gedanken macht, ein Gespür für seine eigene Weiblichkeit entwickelt, passiert es beinahe von selbst , dass man der eigenen Weiblichkeit näher kommt…Sonst hat dieses Thema kaum Platz in unserem Alltag, und ist teilweise sogar so stark stigmatisiert, dass wir uns gar nicht trauen, uns laut darüber Gedanken zu machen oder diese gar mit anderen zu teilen. Auch das war für mich ein ausschlaggebender Grund, um mich auf professionelle und gleichzeitig persönliche Weise mit dem Thema zu befassen – und zwar öffentlich. Denn meiner Erfahrung nach kommt tatsächlich bei fast JEDER der Zeitpunkt in Ihrem Leben, indem das Thema Weiblichkeit nicht nur „so nebenbei“, sondern ganz konkret aufpoppt.

Wenn ich mich für eine Zusammenarbeit mit Dir entscheide: was kostet das und wie läuft diese ab? Was gehört zum Paket? Wieviel Zeit nimmt das in Anspruch?

Diese Fragen sind nicht pauschal beantwortbar, da es dabei immer auf das jeweilige individuelle Anliegen ankommt. Manchmal ist es mit einem Gespräch getan, weil man nur einen kurzen Impuls gebraucht hat, um sich selbst weiter mit der eigenen Weiblichkeit, der persönlichen oder beruflichen Entwicklung auseinander zu setzten. Manchmal ist vielleicht eine langfristige Begleitung in Form einer Art Sparring Partnerin gewünscht. Was ich sagen kann, ist, dass es bei mir keine „Muss-Kauf-Mengen“ gibt. Meine Angebote werden individuell optimal abgestimmt, sowohl auf das inhaltliche Anliegen als auch auf die zeitlichen und finanziellen Ressourcen, die meine Kundinnen investieren wollen.

Das Lesen meines Blogs ist kostenlos ;-).

Welche Themen erwarten uns in naher Zukunft in deinem Blog?

Ich werde mich inhaltlich von dem leiten lassen, was mir in sowohl meiner Arbeit als auch in meinem Alltag unterkommt. Ganz sicher gibt es Interviews rund um das Thema Weiblichkeit, Antworten auf Fragen wie „Warum eigentlich genau Weiblichkeit als Anker?“, „Machen mich Lippenstift und High Heels im Job optisch weniger kompetent?“, „Wie komme ich zu einer Definition meiner Weiblichkeit?“ usw.

Ich hoffe, ihr konntet Euch schon einen ersten Eindruck machen – nächste Woche geht’s dann auch gleich weiter mit Fragen, die schon mehr ans Eingemachte gehen 😉

Schreibt mir gerne, welches Thema euch interessieren würde, welche Fragen und Anliegen bei euch auftauchen – wer weiß, vielleicht gibt es dann bald einen Artikel dazu. Auf alle Fälle gibt es einen kurzen Impuls in PM-Form als kleines Dankeschön für eure Offenheit!

 

Alles Liebe,

Eure

Esther

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

*

code

Impressum | Datenschutz   © 2021 fem.me  e.U.

Log in with your credentials

Forgot your details?